Natur

Die besondere Lage der Heide
Heidesee | Natur_Artikel_permanent | Umgebung des Heidesees

Die besondere Lage der Heide

dem Heidesee im Westen, den Flächenhaften Naturdenkmalen „Sandrasen am Grünen Weg“ und „Sandgrube Grüner Weg-West“ im Norden sowie dem Hardtwald im Osten liegt die Heide trotz ihrer Nähe zur Innenstadt inmitten von ökologisch hochwertigen Naherholungsgebieten.

Mit “MEHR LESEN” gelangen Sie zu einer detaillierten Karte, die die Grenzen der Schutzgebiete genau anzeigt.

Bildquelle: GIS-Portal der Stadt Karlsruhe

Der Heide-See und die angrenzenden Flächen sind ein stark besuchtes Naherholungsgebiet in Stadtnähe.  Hier leben aber auch seltene Pflanzen und Tiere in fragilen und geschützten Biotopen, die ein rücksichtsvolles Verhalten von allen Besuchern erfordern.
Wir möchten die Biotope vor unsrer Haustür erhalten und dazu beitragen, einen für Mensch und Natur verträglichen Weg zu finden, dies zu erreichen.

Zustand des Heidesees: Ergebnisse, Maßnahmen und Erläuterungen
Heidesee | Hintergrund Natur

Zustand des Heidesees: Ergebnisse, Maßnahmen und Erläuterungen

Das Gutachten des Büros für Gewässerökologie bezüglich des Heidesees liegt vor und wurde am 4. Juli im Ortschaftsrat diskutiert.

Das Ergebnis: Dem Heidesee geht es schlecht!

Mit „MEHR LESEN“ erhalten Sie kurze Zusammenfassung über die Ergebnisse sowie einen stark vereinfachten Überblick, welche typischen Prozesse zu einem solchen Zustand führen.

Heideputz 2024 – Wir sagen Danke!
Heideputz | Natur_Nachricht | Newsletter 05/24 | Veranstaltung durchgeführt

Heideputz 2024 – Wir sagen Danke!

Bei kalten, aber wider Erwarten trockenen Wetterbedingungen waren auch dieses Jahr fleißige große und kleine Helfer*innen im Rahmen der Dreck-Weg-Wochen unterwegs, um das Gebiet rund um den Heidesee und die Toskana von Unrat zu befreien.

Nach getaner Arbeit konnten wir uns bei netten Gesprächen mit knusprigen Brezeln und einem Getränk stärken. Positiv ist zu bemerken, dass der Trend der letzten Jahre sich fortsetzte und deutlich weniger große oder gefährliche Gegenstände gefunden wurden. Auch die Mengen sind deutlich zurückgegangen.
Die vielen achtlos weggeworfenen Zigarettenstummeln und Glasscherben auf dem Parkplatz in der Nähe des Spielplatzes könnten zu einer Gefahrenquelle für unbeaufsichtigte spielende Kinder werden.

Wir möchten ausdrücklich der Ortsverwaltung danken, die wie jedes Jahr unseren Heideputz unterstützt hat.

Benjeshecke am nördlichen Ufer des Heidesees
Heidesee | Homepage – Aktuelle Nachricht | Natur_Nachricht | Newsletter 11/23

Benjeshecke am nördlichen Ufer des Heidesees

Das Steilufer an der Nordseite des Heidesees ist absturzgefährdet. Zur Absicherung hat die Stadtverwaltung inzwischen den Aufbau einer sogenannten Benjeshecke rund 10 Meter nördlich der Uferkante beendet. Dabei wurde sukzessive Gehölzschnitt aufgeschichtet und so eine künstliche Hecke erzeugt. Der bisherige Weg entfällt ersatzlos, Rundgänge um den Heidesee sind aber weiterhin möglich.

Das Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz bittet die Spaziergänger*innen nahe der Hecke zu bleiben, da auch die Fläche zwischen dem Steilufer und dem Fuß– und Fahrradweg ein ökologisch schützenswerter Bereich ist, der möglichst wenig begangen werden sollte.

Weitere Details hierzu und zum Zustand des Sees finden Sie unter “MEHR LESEN”